Zirben – Moorfunde in Südtirol

  • Zirbe mit über 9000 Jahren

    .... ein seltsamer Fund

Auf der Schöllberg Göge

Fund im Weißenbachtal

Mehr als hundert Schaufel

In den vergangenen Jahren konnte im Ahrntal (Südtirol) ein neuer und für die Forschung einmaliger Fundplatz entdeckt und archäologisch untersucht werden. Auf der Schöllberg Göge im Talschluss von Weißenbach (2.197 m ü. d. M.) kamen in einem Moorfeld über hundert Schaufeln/Paletten aus Zirbelholz zum Vorschein. Das Fundkonvolut datiert in die Urnenfelder- bis Frühlatènezeit. Die Objekte dürften im Rahmen ritueller Vorgänge an einem nahe gelegenen Brandopferplatz in gewissen Abständen stets an derselben Stelle im Moor deponiert worden sein.

10.000 Jahre alt

Am 17. Juni 2004 wurden bei der Schöllber Göge im Weißenbachtal u.a. zwei subfossile Hölzer beprobt. Eine Probe war noch in Moortorf eingebettet, die andere Probe stammt von einem aus dem Moor nahe dem Almgebäude bereits früher ausgegrabenen Baumstamm, der heute aufrecht im Moor steht. Die Untersuchung und Datierung der Proben erfolgte im Rahmen eines vom Österreichischen Wissenschaftsfonds geförderten Projekts zum Aufbau einer die ganze Nacheiszeit abdeckenden durchgehenden Jahrringserie.