Larix OHG

Holzboden – Manufaktur aus Südtirol

Ritratto della ditta

Piccoli, ma flessibili

Nel 1999 abbiamo deciso di rendere reali le nostre idee ed i nostri principi di artigiani ed abbiamo fondato la ditta Larix. Il nostro obiettivo era ed è ancora mettere in opera, per i nostri clienti, il pavimento per la vita.

Per un bel pavimento in legno serve naturalmente anche un bel battiscopa, un gradino ad esso adatto e il sottofondo in legno o a secco. Vogliamo offrire tutto questo ai nostri clienti e ciò richiede molte conoscenze tecniche che abbiamo acquisito in tanti anni di professione.

Nasce Larix

Pavimenti in legno larice e cirmolo dalla Valle Aurina

Per rendere tutto ciò ben comprensibile e visibile, abbiamo costruito nel 2004 l’edificio per la nostra impresa con un vasto spazio espositivo. Qui si possono scegliere in pace e con la consulenza di esperti pavimento, battiscopa, gradini ecc.
Da noi non trovate – per principio – prodotti di legno tropicale.

L’idea per una gamma di pavimenti di legno con legname della nostra valle è nata negli anni 2005/2006. La simbiosi fra tradizione ed innovazione è stata una sfida. Il risultato sono assi di cirmolo, larice, abete rosso e pino silvestre denominate Larix Linea.

Legati alla natura

utilizzare in modo durevole il bel legno

Il nostro attaccamento alla natura e l’amore alla nostra meravigliosa valle con le sue maestose montagne e fitti boschi, hanno generato in noi il desiderio di utilizzare in modo durevole il bel legno che cresce qui, nel modo più naturale.

Assennato e rispettoso è il nostro modo di trattarlo: dall’abbattimento nell’alto bosco al magazzinaggio ed asciugatura, come dal successivo trattamento fino all’asse finita. Le superfici dei prodotti Larix Linea vengono ancora per lo più lavorate con amorevole manifattura.

Siamo un piccolo stabilimento e vorremmo rimanere tali, perché il nostro principio è una produzione di alta qualità e non una produzione di serie..

Christine Anrather & Ernst Girardi:

… utilizzare in modo durevole il bel legno …

„Unsere Naturverbundenheit und die Liebe zu unserem wunderbaren Tal mit seinen majestätischen Bergen und dichten Wäldern haben in uns den Wunsch erzeugt, das schöne Holz, das hier auf natürlichste Weise wächst, nachhaltig zu nutzen“

Christine Anrather, titolare
Ernst Girardi, titolare

Produzione – amministrazione

Campo Tures – Südtirol

Linea prodotti

ProduktlineHolzartMögliche Oberflächen
Larix Linea Montaneum – 3-Schicht
(Link Beispielfotos)
Lärchegebürstet, geölt, geseift, antikisiert oder unda geölt
Larix Linea Montaneum massiv
(Link Beispielfotos)
Lärchegebürstet, geschliffen und gefast, geölt, geseift, Unda geölt (Link hier), serratum, quadris
Larix Linea Pinus C. 3-Schicht
(Link Beispielfotos)
Zirbegebürstet, handgehobelt, geseift, geölt, unda geölt
Larix Linea Pinus C. massiv
(Link Beispielfotos)
Zirbegebürstet, handgehobelt, geschliffen und gefast, geölt, geseift, unda geölt, serratum, quadris
Larix Linea Novum – 3-Schicht
(Link Beispielfotos)
Lärchegebürstet, geölt oder geseift
Larix Linea Novum massiv
(Link Beispielfotos)
Lärchegebürstet, geschliffen und gefast, geölt, geseift
Larix Linea Brevis massiv
(Link Beispielfotos)
Lärcheroh – wird vor Ort geschliffen und geölt oder geseift
KantenZirbepassend zum Boden
KantenLärchepassend zum Boden
SockelleistenZirbepassend zum Boden
SockelleistenLärchepassend zum Boden
TrittstufenZirbepassend zum Boden
TrittstufenLärchepassend zum Boden
UnterbodenFichteKlassische Holzauflattungen, Hohlräume werden mit mineralischer oder organischer Schüttung aufgefüllt

Die Zirbenstudie:

Zirbenholz garantiert bessere Erholung

Zirbenholz senkt die Herzfrequenz um 3500 Schläge am Tag – das ist eine Stunde Herzschlag. Das führt in der Ruhephase zu einer schnelleren Erholung …. mit den ganzen positiven Folgeerscheinungen: man ist einfach besser aufgelegt, fühlt sich wohler und erholter.

Die Zirbelkiefer, (auch Zirbe, Zirm oder Arve genannt) ist ein Baum der hochalpinen Regionen, der sehr langsam wächst. Sie wird bis zu 25 m hoch und kann ein Alter von 1.000 Jahren erreichen. Wegen ihres Duftes und positiven Eigenschaften wurde das Holz schon immer für Täfelungen, Betten und Wiegen, sowie Truhen und Schüsseln zum Aufbewahren von Kleidung und Lebensmitteln verwendet.

Die Forschungsgesellschaft Joanneum Research (Institut für Nichtinvasive Diagnostik – Weiz A) hat dieses alte Wissen einer empirischen wissenschaftlichen Analyse unterzogen.

An  30 gesunden  erwachsenen  Personen  wurde  eine Langzeitstudie durchgeführt um die Auswirkungen von Zirbelholz auf die Belastung- und Erholungsfähigkeit der Selben zu testen.

Das Ergebnis: Zwei Zimmer,  eines in  Zirbelholz eingerichtet und ein zweites identisch gestaltetes in  Holzdekor, wurden im Labor getestet. Man erkannte signifikante Unterschiede. Diese äußerten sich bei körperlichen und mentalen Belastungssituationen. Zirbelholz wirkte auf das vegetative Nervensystem ein. Es senkte die Herzfrequenz. Beim Schlafen  im Zirbelholzzimmer senkte sich nachweislich die Herzrate. Die gesamte Ersparnis an Herzschlägen in der Nacht und am Morgen beträgt ca. 3500 Herzschläge pro Tag, das entspricht etwa einer Stunde Herzschlagdauer. Diese niedrigere Herzfrequenz führte in den Ruhephasen zu einem schnelleren Erholungsprozess.

…. mehr 

Contattateci

Larix snc

Larix snc d. Girardi Ernst & c.
via Industria, 11
I–39032 Campo Tures (Südtirol)

info@larix.bz
www.larix.bz

Tel +39 0474 678 764
Fax. +39 0474 687 207
Mobil 348 30 41 629

Carta geografica

Richiesta

0 + 5 = ?